Pflegehinweise

Ohne regelmäßige Pflege sinkt die Atmungsaktivität von Funktionsbekleidung deutlich, da Schmutzpartikel die Poren der Membrane verstopfen. Auch der Außenstoff verliert in Folge starker Verschmutzung seine wasserabweichende Wirkung und saugt sich bei Regen voll. 

Hinweis: Wir empfehlen zur Reinigung ihrer GEOFF Anderson Kleidung die Produkte von NikWax. Diese finden Sie in der Kategorie "PFLEGE / IMPRÄGNIERUNG"

Waschen

  • Reißverschlüsse und Klettbänder vor dem Waschen schließen und danach nach Links ziehen (Innenseite nach außen)
  • Hinweise auf dem Pflege-Etikett beachten!
  • Die Bekleidung am besten mit Flüssigwaschmittel waschen und ausreichend klar spülen. (Waschpulver kann die feinen Poren der Membrane verstopfen)
  • Bei Funktionsbekleidung niemals Weichspüler verwenden
  • Nach dem Waschen die Bekleidung vollständig trocknen lassen


Schleudern

Schleudern sie bei nur bei geringer Drehzahl, hohe Schleudertouren können die empfindliche Funktionsmembran zerstören!
Am besten nur kurz anschleudern (geringe Drehzah!l) und danach tropfnass aufhängen. Herstellerhinweise auf dem Produkt-Etikett beachten!

Hinweis
Waschen Sie Funktionsbekleidung so oft wie nötig, aber so selten wie möglich. Leichte Verschmutzungen können oftmals mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Damit bleibt die Funktionalität der Bekleidung länger erhalten und die Membrane ist wieder frei von Schmutz.

Imprägnieren

  • Nur saubere und vollständig trockene Gewebe imprägnieren
  • Die Bekleidung auf einen Kleiderbügel hängen und mit gleichmäßigen, langsamen Bewegungen aus ca. 20cm Entfernung komplett behandeln. Diese Imprägniersprays sind im einschlägigen Fachhandel erhältlich
  • Danach hängen lassen und vollständige Trocknung abwarten. Einen optimalen wasser- und schmutzabweisenden Effekt erhalten sie nach rund 24 Stunden


Fleecebekleidung

Das Fleece auf links drehen (Innenseite nach außen), mit Feinwaschmittel bei 30°C waschen und nur kurz anschleudern. Fleece Bekleidung trocknet sehr schnell. Keine Weichspüler, Bleichmittel und Mikrowaschpulver verwenden. Dadurch wird die Lebenszeit der Produkte verlängert und die Farben bleiben erhalten.

Unterwäsche
Grundregel bei Funktionsunterwäsche: so häufig wie möglich waschen, auch unterwegs. Durch schwitzen lagern sich Fette und Salze in der Wäsche ab, die die Funktion auf Dauer spürbar behindern (Salze nehmen sehr viel Feuchtigkeit auf - und Funktionsunterwäsche soll diese ja bekanntlich schnellstmöglich nach außen weiterleiten). Die meisten Funktionsunterwäschen sind bei maximal 40°C waschbar. Keine Weichspüler verwenden!

 

Zuletzt angesehen